Baubericht Robur 2500 DL18 - DDR Modellbau

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Baubericht Robur 2500 DL18


Das Modell entstand aus einem Robur von Brekina, einen Drehleiteraufbau von BeKa und viel Polystyrol. Als erstes der Aufbau vom Robur entfernt. Auf dem Fahrgestell wurde eine Platte aus Polystyrol für den Unterbau der Drehleiter gesetzt. Der Gerätekasten entstand ebenfalls aus Polystyrol und Resten aus der Bastelkiste. Am Aufbau wurden Leitern und Handräder angebracht. Außerdem bekam das Fahrzeit ein neues Heck und die Abstützung. 

 
 

Das Fahrgestell wurde schwarz, der Aufbau grau lackiert. Zum Schluß wurden noch Kennzeichen, Rücklichter und Spiegel angebracht. 

 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü