Baubericht W50 SUR - DDR Modellbau

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Baubericht W50 SUR


Grundlage für das Modell bildeten ein W50 von Modelltec (Fahrgestell und Faherhaus), der Kleinserienbausatz von Modellbau Schulze und Kleinserienräder von Jano Modellbau.

Hier die 2 Teile des Bausatzes von Modellbau Schulze (aus Resin):

 
 

Die 2 Resinteile wurden grob verschliffen, verspachelt und wieder verschliffen. Danach wurden die beiden Teile miteinander verklebt. Auf dem hinteren Teil wurden die Klappen zum Befüllen der Vorratsbehälter aus Polystyrol nachgebildet.
Die Griffe wurden aus Stahldraht angefertigt. Hinten wurden die Rücklichtbleche, die Kästen, das Innenleben, der Schwenkarm und die Trittstufen aus Polystyrol und Messing nachgebildet.

 
 
 
 
 

Nach der Lackierung wurde das Modell mit Farbe, Decals, Spiegel und Schläuchen komplettiert. Außerdem wurde auf dem Dach der typische Auspuff angebracht.

 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü