Baubericht W50 und L60 D032 - DDR Modellbau

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Baubericht W50 und L60 D032


Die Modelle entstanden im Rahmen eines L60-Vorserien-Umbauwettbewerbs des DDR-Modellbauforums und der Firma espewe.

Es wurden 10 Modellbauer gesucht, die einen Vorserien L60 3SK der Firma espewe umbauen. Da es nicht so viele Varianten des L60 gab, habe ich mich für ein relativ komplexes Modell, den Dungstreuaufbau D032 entschieden.

Da mir zu Baubeginn das L60 Modell noch nicht vorlag, habe ich mit einem W50 begonnen, auf dem es diesen Aufbau auch schon gab. Als erstes habe ich den Behälter mit einem Zeichenprgramm erstellt und auf Papier ausgedruckt, um die Proportionen zu testen:

 
 

Als nächtes wurden die Seitenwände und die Randabdeckungen aus Polystyrol gefertigt, zusammengeklebt und verspachtelt:

 
 

Nach dem Verschleifen wurden die seitlichen Streben mit Querstreben, die Schutzbleche und das Förderband angebracht:

 
 

Da ich das ganze 2mal gebaut hatte und nun auch der L60 eingetroffen war, musste ich mich entscheiden, welche Varianten die beiden bekommen sollten. Ich entschied mich für den landwirtschaflichen Aufbau beim L60 und für den Winterdienstaufbau beim W50.

Die Kratzerketten wurden angedeutet und die hinteren Bühnen angebracht. Der Streuaufbau bekam oben auf dem Behälter ein Gitter.

 
 

Die Antrieb der Kette wurde angebracht. Beim W50 Streufahrzeug wurde deas Schiebeschild montiert. 

 
 

Zum Schluß wurden die Streuteller, das Geländer, die Leitern und weitere Details montiert.

Hier die Modelle vor dem Lackieren:

 
 

Und nach dem Lackieren und dem Anbringen vieler Details:

 
 
 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü